Kundin mit Dunkelfeldmikroskop

Dunkelfeldmikroskop kaufen?

Bei uns sind Sie richtig - und zwar nicht nur für das Mirkoskop sondern für Ihre gesamte Dunkelfeldausrüstung! Mehr über uns...
Über uns
Sarras e.U.

Die Firma Sarras e.U. ist ein Beratungs- und Handelsunternehmens mit Sitz in Wien und aktiv seit 2007. Der Schwerpunkt liegt in der Ausrüstung für die optische Inspektion und insbesondere in der Mikroskopie.

Die Ausrüstung für die Dunkelfeld-Mikroskopie ist unsere Spezialität. Nicht nur das Dunkelfeldmikroskop steht im Mittelpunkt unseres Angebots sondern vielmehr eine Gesamtlösung für eine professionelle aber zugleich wirtschaftliche Dunkelfeldausrüstung. Diese umfasst eine abgestimmte Kombination von Dunkelfeldmikroskop, Adapter, HD-Mikroskopkamera sowie HD-Monitor. Neben der Ausrüstung bieten wir auch die technische Schulung, damit Sie das Dunkelfeldmikroskop, die Kamera und die Software optimal nutzen können.


Dipl.-Ing. Kostas Sarras (Geschäftsführer und Inhaber der Sarras e.U.)

Geräte

Dunkelfeldmikroskop, Kameras und Zubehör

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen und die technischen Datenblätter der Einzelkomponenten, aus denen sich unsere Gesamtlösungen (Sets) zusammensetzen. Die Einzelkomponenten (z.B. nur Dunkelfeldmikroskop oder nur Kamera) sind in unserem Webshop auch separat erhältlich.

Dunkelfeldmikroskop
OPTIKA B-510DK

Dunkelfeldmikroskop OPTIKA B510DK
Das Dunkelfeldmikroskop OPTIKA B-510DK des Herstellers OPTIKA wurde für den Laborbetrieb und speziell für die Vitalblutuntersuchung entwickelt. Es wird per Adapter mit Spiegelreflex- oder Mikroskopkameras für die Live-Bild am Monitor und für Aufnahmen kombiniert.

Mikroskopkopf-Bauart: trinokular, der Mikroskopkopf ist um 360°-drehbar und um 30°-geneigt.

Objektive: Unendlich korrigiert Planachromate mit den Vergrößerungen 4X, 10X, 40X und 100X. Das 100X-Objektiv ist ein Ölobjektiv für die Verwendung mit Immersionsöl und mit eingebauter Irisblende (siehe Bild unten).
Ölimmersionslinse 100X

Ölimmersionskondensor: Das Herzstück der Dunkelfeldmikroskops. Er hat eine in sich integrierte leistungsstarke LED-Beleuchtung (Farbtemperatur: 6.300K, LED-Lebensdauer: ca. 50.000 Stunden) und Stellschrauben für seine Kalibrierung.

Dunkelfeldkondensor von OPTIKA

Herstellerdatenblatt: Dunkelfeldmikroskop B-510DK (PDF)

HD-Mikroskopkameras

Mikroskopkamera Tucsen Metrics
Für die Live View und Aufnahme bieten wir zwei HD-Lösungen an. Das Modell DF1 der Marke HDC (High Definition Cameras) und das preisgünstigere Modell HD-Lite der Marke Tucsen. Beide Kameras sind bestückt mit hochempfindlichen Sensoren geeignet für die Aufnahme in besonders schwierigen Umgebungen wie in der Dunkelfeld- oder Fluoreszenzmikroskopie. Beide haben einen HDMI-Ausgang für den direkten Anschluß an einen HDMI-Monitor (ohne PC dazwischen). Zusätzlich bieten beide auch einen USB-Ausgang, falls Sie die Kamera mit einem Windows-PC über die USB-Schnittstelle betreiben möchten. Unten finden Sie die Hauptfunktionen zusammengefasst.
Kamera mit angeschlossener Maus am USB-Port
Integrierte Mauskontrolle: das ist eine Besonderheit dieser Modelle: im HDMI-Modus kann die mitgelieferte Maus an den USB-Port der Kamera angeschlossen werden. Mit der Maus können Sie dann das On-Screen Menü aktivieren und mit seiner Hilfe Bilder und Videos aufnehmen und alle Kameraeinstellungen vornehmen - ganz ohne PC!

Multi-Signalausgang: Die Kameras können direkt an einen HDMI-Monitor oder an einen PC (über den USB-Anschluss) angeschlossen werden. Beim Modell DF1 können sogar beide Ausgänge parallel benutzt werden. In beiden Modi bieten die Kameras hohe Bildwiederholungsraten, ideal um mikroskopische Bewegungen zu verfolgen und aufzunehmen. Im HDMI-Modus (Full-HD, Vollbildmodus) erreicht die HDC-DF1 bis zu 60 Bilder/Sek und die Tucsen HD-Lite bis zu 15 Bilder/Sek.

Flexible Belichtungszeiten: Neben der Auto-Belichtung können Sie die Belichtungszeit (Exposure) und die Verstärkung (Gain) manuell einstellen. Die Belichtungszeit kann fast stufenlos (Abstufung: 1 ms) eingestellt werden.

Zoomen – Spiegeln - Vergleichen: Sowohl das On-Screen Menü (HDMI-Modus) als auch die PC-Anwendung bieten sowohl eine Zoom-Funktion als auch die Möglichkeit das Bild horizontal/vertikal zu spiegeln. Weiters können Sie den Bildschirm in zwei Hälften vertikal teilen: die eine Bildhälfte zeigt das Live-Bild und die zweite eine augewählte Aufnahme aus Ihrer Bildgalerie um Präparatsvergleiche durchzuführen.

Built-In Player: Bereits aufgenommene Bilder und Videos sind auf der abnehmbaren SD-Karte der Kamera gespeichert. Sie können diese durchblättern und von der Kamera am Monitor abspielen lassen – ganz ohne PC!

MAC-Kompatibilität: MAC-Unterstützung bietet derzeit nur die DF1-Kamera.

Herstellerdatenblatt: HDC DF1(PDF) und Tucsen HD-LITE (PDF)

27" SAMSUNG HD-Monitor

Samsung Monitor ls27h650fdu
Die ideale Ergänzung Ihrer Dunkelfeld-Ausrüstung mit einem hochqualitativen und robusten Monitor aus der Business-Line des Herstellers SAMSUNG. Diese Produktlinie wurde für den professionellen Einsatz entwickelt und genügt damit den höchsten Ansprüchen bezüglich Bildqualität und Ergonomie. Der Monitor ist reflexionsfrei und zu 100% kompatibel mit unseren Kameras.

Herstellerdatenblatt: SAMSUNG Monitor (PDF)

Optischer Adapter 0,5X

Mikroskopadapter
Mit diesem optischen Adapter können Sie unsere Mikroskopkameras am Trinokulartubus des B-510DK Dunkelfeldmikroskops anschließen und damit Fotos und Videos aufnehmen.

Dieser Adapter hat eine integrierte Optik mit variabler Brennweite. Mit seinem Fokussierring kann das Bild, das Sie durch die Okulare sehen mit dem Bild am Bildschirm abgeglichen werden. Beide Darstellungen sind somit gleichzeitig scharf und es ist keine lästige Feintrieb-Korrektur beim Wechsel der Betrachtung zwischen Okulare und Bildschirm notwendig.

Verbrauchsmaterial

Verbrauchsmaterial für Dunkelfeldmikroskopie
Unser Dunkelfeld Starter-Set beinhaltet alles was Sie beim Kauf eines Dunkelfeldmikroskops brauchen, um sofort mit Dunkelfeld-Präparatuntersuchungen starten zu können. Die Auswahl der einzelnen Produkte stammt ausschließlich aus namhaften Herstellern für den Laborbedarf. Die einzelnen Produkte sind auch separat über unseren Webshop zu beziehen.

Gesamtlösungen

Abgestimmte Dunkelfeld-Kombinationen

Die folgenden Sets sind bereits abgestimmte Kombinationen für Live View und Aufnahme im Dunkelfeld. PLUS-Sets beinhalten zusätzlich einen HD-Monitor. Diese Sets decken bereits über 90% der Anwendungsfälle. Sonderzusammenstellungen wie z.B. für den Anschluß an bereits existierenden Komponenten können wir gerne auf Anfrage anbieten.

HD-PLUS Set

  • Mikroskop OPTIKA B-510DK
  • HD-Kamera HDC DF1
  • Adapter OPTIKA M620.1
  • HD-Monitor Samsung S27H650FDU

HD Set

  • Mikroskop OPTIKA B-510DK
  • HD-Kamera HDC DF1
  • Adapter OPTIKA M620.1
  • ---

ADVANCED-PLUS Set

  • Mikroskop OPTIKA B-510DK
  • HD-Kamera TUCSEN HD-LITE
  • Adapter OPTIKA M620.1
  • HD-Monitor Samsung S27H650FDU

ADVANCED Set

  • Mikroskop OPTIKA B-510DK
  • HD-Kamera TUCSEN HD-LITE
  • Adapter OPTIKA M620.1
  • ---



Im folgenden Video sehen Sie eine Aufnahme durch das Tinokular des OPTIKA B-510DK Dunelfeldmikroskops, die auf unserem Demo-Gerät aufgenommen wurde.

Im folgenden Video sehen Sie die praktische Nutzung der HDC DF1 Kamera. Sie sehen die Maussteuerung, das Zoomen, die Aufnahme, die Vergleichsfunktion und das Abspielen von aufgenommenen Bildern. Dieses Setup entspricht der HDMI-Betriebsart wo kein PC oder Software-Installationen für Kamera-Steuerung und Aufnahmen/Wiedergaben notwendig sind. Bei diesem Video ist die Kamera mit dem Vorgängermodell des B-510DK verbunden - den B-500TDK.



Kundenmeinungen

Was unsere Kunden sagen...
Ulrike Icha

Ich arbeite schon seit etlichen Jahren mit den Sarras-Mikroskopen. Dr. Norbert Seeger hat mich lange Zeit bei meiner Weiterentwicklung im Bereich der Dunkelfeldmikroskopie begleitet. In seinem Gedenken und zur Verbreitung seines Wissens biete ich Dunkelfeldmikroskopie-Ausbildungen an. Dafür brauche ich zum Üben für meine Schüler Dunkelfeldmikroskope, die nicht nur eine erstaunlich gute Optik anbieten, sondern auch viel „aushalten“, bzw. den einen oder anderen Bedienungsfehler verzeihen: Die Modelle Optika-500 und Optika-350, die ich mir bei Herrn Sarras gekauft hatte, haben sich bis jetzt bestens bewährt. Herzlichen Dank!

Ulrike Icha
Maria Mudro

Meine Firma organisiert Dunkelfeld-Seminare für alle Stufen mit Gastprofessoren aus aller Welt. In unserem Schulungszentrum werden einerseits die Theorievorträge gehalten, anderseits sollen die Teilnehmer auch die praktische Arbeit am Dunkelfeldmikroskop kennenlernen. Wir verwenden bei unseren Schulungen das OPTIKA B- 500TDK: ausgezeichnetes Bild, lautlos und einfach zu bedienen. Viele unserer Teilnehmer haben bereits die gleiche Wahl wie wir getroffen.

Maria Mudro
Geschäftsführerin Gesundheitsakademie Wien
1060 Wien
Sabine Spangl

Ich setze das Optika-Dunkelfeldmikroskop schon mehrere Jahre im Ärztezentrum Donauzentrum ein und bin mit der Qualität sehr zufrieden. Ich sehe es als großen Vorteil, keinen lärmenden Kühler zu benötigen. Besonders hervorheben möchte ich die ausgezeichnete Betreuung von Herrn Sarras, der mir bei technischen Fragen zur Seite steht und immer eine sehr wertvolle Hilfe ist.

Sabine Spangl
Dr. Helge Richter

Ich setze das italienische Optika B-500TDK Dunkelfeldmikroskop in meiner Praxis seit über 2 Jahren ein und bin mit Qualität, Verarbeitung und mit der Optik der Präparate sehr zufrieden. Es zeigen sich kaum Qualitätsunterschiede zu den um das 3- bis 4-fache teureren Geräten, die in den Kursen üblicherweise von den Referenten propagiert werden. Bin auch vom LED-Licht sehr angetan, bei 4 Watt Stromverbrauch zeigt es keinerlei Wärmeentwicklung, damit stört kein lärmender Kühler für die sonst übliche 100-Watt-Halogenlampe.

Dr. Helge Richter
Arzt für Allgemeinmedizin
1010 Wien
Yvonne Rosenfeldt-Watanabe

Seit Jahren arbeite ich mit dem OPTIKA-Mikroskop. Ein gutes Dunkelfeldmikroskop ist unerlässlich um eine präzise Diagnose zu erstellen. Die Bedienung vom OPTIKA-Mikroskop ist leicht und durch die Kamera kann der Patient miterleben wie der eigene aktuelle vitale Zustand im Blut ist. Die Dokumentation ist auch sehr leicht gemacht und bei der Kontrolluntersuchung sofort nachvollziehbar welche Veränderung stattgefunden hat. Ich kann das OPTIKA-Mikroskop nur wärmstens empfehlen!

Yvonne Rosenfeldt-Watanabe
Edwin König

Ende 2014 habe ich mein OPTIKA Dunkelfeldmikroskop bei Sarras e.U. gekauft. Als ich das erste Mal mein neues Mikroskop auspackte, war ich beeindruckt davon, wie stabil und "wissenschaftlich" es aussah. Der Zusammenbau des Mikroskops ging schnell und mühelos. Als Medizin-Wissenschaftler (Onkogenetiker – Pathologe) habe ich immer mit sehr guten Top-Mikroskopen der bekanntesten Hersteller gearbeitet. Ich kann bestätigen, dass für die Arbeit im Dunkelfeld dieses Mikroskop ausgezeichnet passt, man braucht sich nicht weiter nach teureren und größeren Mikroskopen umzuschauen.

Dr. Edwin A. König M.Sc. Ph.D

Kontakt/Impressum

SARRAS e.U. Ignaz Köck Strasse 10
1210 Wien, Österreich

Kontaktieren Sie uns!

Benutzen Sie bitte dieses Formular um uns wegen Beratung zu kontaktieren oder um ein schriftliches Angebot anzufordern. Wir melden uns i.d.R. bei Ihnen innerhalb eines Arbeitstages mit den gewünschten Informationen.

Online bestellen!

Alle hier angeführte Produkte sowie eine Vor-Ort Installation und Schulung können Sie in unserem Webshop online bestellen. Klicken Sie den Button unten, um zu unserem Webshop zu gelangen.
Online bestellen...

Impressum

Sarras e.U.
Ignaz Köck Str. 10
1210 Wien, Österreich
Tel. : +43-1-2726579-575
Fax. : +43-1-2726579-573
Email : office@dunkelfeldmikroskop.eu
Firmennummer: 289101z, Handelsgericht Wien
Ust-ID: ATU63138811
WKO-Logo

Wo Sie uns finden

Unser Büro finden Sie im Dachgeschoß des Bürogebäudes TECH21.
Sarras e.U. Büros

Häufige Kundenfragen

Fragen zum Kauf und zur Technik

Vor der Anschaffung der Dunkelfeld-Ausrüstung sind oft einige Fragen zu klären - diese sind teilweise technisch und teilweise kommerziell. Die Antworten zu den häufigsten Fragen finden Sie unten zusammengefasst.

Gibt es eine Support-Seite mit Anleitungen zur Inbetreibnahme, Kalibrierung und Benutzung? Ja - Besuchen Sie bitte bereits vor dem Aufbau unsere Support-Seite (hier klicken). Dort finden Sie Videoanleitungen und wertvolle Tipps für die Inbetriebnahme. Diese Support-Seite ersetzt trotzdem nicht die Bedienungsanleitungen der Hersteller.

Wo kann ich für das OPTIKA Dunkelfeldmikroskop B-510DK die Original-Dokumentation des Herstellers finden? Sie können die OPTIKA B-510DK Benutzeranleitung (PDF) durch Klicken dieses Links von unserer Website herunnterladen. Diese wird vom Hersteller auf Englisch bereit gestellt. Alternativ können Sie die Dokumentation natürlich auch auf der Website des Herstellers unter www.optikamicroscopes.com finden.

Ihre Preise sind exkl. MwSt. angegeben, muss ich zusätzlich Mehrwertsteuer zahlen oder nicht? Ob Sie uns MwSt. zusätzlich zum angegebenen Nettopreis zahlen müssen hängt vom Land ab, wo Sie sind und von Ihrem Steuerstatus. Alle Kunden in Österreich müssen MwSt. zahlen. Als Kunde außerhalb der EU (z.B. Schweiz) zahlen Sie uns keine MwSt., da der Versand der Ware zolltechnisch als Export gilt. Als gewerblicher Kunde aus den restlichen EU-Staaten (z.B. Deutschland) zahlen Sie uns nur dann keine MwSt., wenn sie eine registrierte und gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) vorweisen können - der Versand gilt in diesem Fall als innergemeinschaftliche Lieferung.

Welche Garantie haben die Produkte und was ist bei einem Defekt zu tun? Alle angebotenen Geräte werden von der Herstellergarantie abgedeckt. Die Garantiedauer und -bedingungen hängen vom jeweiligen Hersteller ab. OPTIKA gibt 5 Jahre Garantie auf das Dunkelfeldmikroskop mit Ausnahme der elektrischen Teile für die eine Garantie von 2 Jahren gilt. Für Tucsen und HDC Kameras beträgt die Garantie ein Jahr ab Kaufdatum. Im Falle eines Garantiefalles übernehmen wir für Sie die Abwicklung mit dem Hersteller, Sie müssen uns lediglich schriftlich (per Email) das Problem melden, wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf und leiten die notwendigen Schritte weiter.


Warum soll ich mich für ein Dunkelfeldmikroskop von OPTIKA entscheiden? Bei der Wahl unseres Lieferanten für das Dunkelfeldmikroskop haben wir uns an die Anforderungen unserer Kunden orientiert - die folgenden Faktoren wurden berücksichtigt:

  • - Marke: Durch die Wahl eines namhaften Herstellers wie OPTIKA sind ein gewisses Qualitätsniveau bzw. Garantieabwicklung und technischer Support garantiert.
  • - Bildqualität: Der B-510DK ist das Spitzenmodell von OPTIKA im Bereich der biologischen Dunkelfeldmikroskope. Inzwischen hat sich die Zufriedenheit unserer Kunden mehrfach bestätigt. In unserem Videomuster auf der Website oder in unserem Vorführraum können Sie sich selbst überzeugen.
  • - Stand der Technik: LED-Technologie die bereits im Gerät integriert ist - daher keinHalogenlampenwechsel nötig und keine i.d.R. laute Ventilatoren für die Halogenlampenkühlung. Hochwertiges 100X-Objektiv mit einer eingebauten Irisblende. Planachromate für ein scharfes Bild über das gesamte Sichtfeld.
  • - Erweiterbarkeit: Durch Adapter können Mikroskopkameras oder Spiegelreflexkameras an das Dunkelfeldmikroskop angeschlossen werden - auch Mikroskopkameras anderer Hersteller falls bereits vorhanden.
  • - Preis/Leistung: Mit dem Dunkelfeldmikroskop B-510DK sind wir davon überzeugt, insbesodere für die Anforderungen der Heilpraktikergruppe das beste Preis/Leistungsverhältnis anbieten zu können.
  • - Schulung/Support: Sie können das Dunkelfeldmikroskop bei Ihnen vor-Ort zusammenbauen, kalibrieren und Sie in der Kalibrierung/Nutzung schulen lassen - dieser Service ist sehr empfehlenswert für Kunden, die noch nie mit einem Dunkelfeldmikroskop gearbeitet haben.

Bieten Sie Ihren Kunden auch Upgrades an? Ja - sollte sich nach einigen Jahren der Stand der Technik ändern, bieten wir unseren Kunden gezielte Upgrades an. Wir bieten z.B. aktuell den Rückkauf von Mikroskopkameras veralteter Technologie gegen neueste HDMI-Kameras an - davon haben bereits viele unserer Kunden Gebrauch gemacht und profitiert.

Muss ich den Hersteller kontaktieren, wenn ich nach dem Kauf Hilfe brauche?

Nein - bis heute hat keiner unserer Kunden mit den Hersteller-Firmen wegen Support direkten Kontakt aufnehmen müssen. Schreiben Sie uns bitte eine Email mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Anliegen. Einen Call Center können wir leider nicht betreiben - Sie bekommen aber von uns i.d.R. innerhalb eines Arbeitstages eine Rückmeldung zu Ihrem Anliegen.

Wo ist es möglich und was kostet eine Vor-Ort Installation? Grundsätzlich ist die vor-Ort Installation europaweit möglich - in manchen Ländern (z.B. Schweiz) allerdings über Partnerfirmen. Die Kosten hängen von Ihrem Ort ab. Bei Interesse an einer vor-Ort Installation und Schulung stellen wir Ihnen gerne ein Angebot zusammen.

Was muss ich wissen um ein Dunkelfeldmikroskop richtig bedienen zu können? Falls Sie noch nie mit einem Dunkelfeldmikroskop gearbeitet haben, müssen Sie für ein sinnvolles Arbeiten auf jeden Fall den Prozess der Kondensorzentrierung verstehen und die Arbeit mit dem Immersionsöl lernen. Bei Vor-Ort Installationen werden Sie von uns geschult bzw. bei Online-Bestellungen liefern wir Ihnen eine gedruckte Anleitung (zusätzlich zu der Herstelleranleitung).


Was spricht generell dafür ein LED-Dunkelfeldmikroskop zu kaufen? Die LED-Technologie hat viele Technologiebereiche revolutioniert - darunter auch die Mikroskopie. Die meisten Hersteller rüsten inzwischen ihre Mikroskope von Halogen- auf LED-Technologie um. Diesen Trend erkennen wir sehr deutlich nicht nur bei den Dunkelfeld- sondern bei allen Typen von Mikroskopen, die wir vertreiben. Die LED-Beleuchtung bringt viele Vorteile - einige davon sind die Folgenden.

  • - Geringer Stromverbrauch: Ca.7 Watts Verbrauch anstatt ca. 100-150 Watts wie bei Halogenlampen
  • - Farbe der Lichtquelle: Durch die Verwendung von weißen LEDs entfällt der "Gelbstich", der bei den Halogenlampen sichtbar ist.
  • - LED Lebensdauer ca. 50.000 Stunden lt. Hersteller
  • - geräuschlos und platzsparend: Bisher wurden die Halogenlampen üblicherweise in einem externen Gerät eingebaut und das Licht mit Lichtleitern zum Kondensor geführt. Halogenlampen müssen mit einem Ventilator gekühlt werden, der i.d.R. laut ist. Bei der LED-Beleuchtung brauchen Sie kein zweites externes Gerät und Sie arbeiten kompakt und geräuschlos.

Welche Objektive und Vergrößerungen brauche ich im Dunkelfeld? Das hängt von Ihrer Anwendung ab. Falls Sie Untersuchungen nach Dr. Enderlein durchführen, brauchen Sie die Objektive 10x, 40x und 100x (bzw. die Gesamtvergrößerungen 100x, 400x und 1000x). Das 10X-Objektiv wird für die Zentrierung des Kondensors verwendet. Die eigentliche Betrachtung erfolgt mit den 40x- und 100x-Objektiven.

Adaptieren oder bauen Sie sogar selbst Dunkelfeldmikroskope? Nein - allein für die Entwicklung und Produktion einer einzigen Komponente des Mikroskops wie z.B. des Objektivs brauchen die Herstellerfirmen aufwendige Anlagen mit Reinräumen und entsprechendes Personal. Wir verstehen uns als Handel- und Beratungsfirma und vertreiben Mikroskope und Mikroskopkameras von namhaften Herstellern unter dem Original- Herstellernamen. Wir kombinieren sehr wohl Mikroskope, Adapter und Kameras verschiedener Hersteller um das beste Ergebnis zu erzielen, greifen aber nicht technisch in das Produkt hinein - das ist die Aufgabe der jeweiligen Herstellerfirma, die darauf spezialisiert ist.

Haben Mikroskopkameras mit höheren Megapixel-Anzahl immer die bessere Bildqualität? Nein - je nach Modell kann eine Kamera mit weniger Megapixel und einen hochqualitativen Sensor ein viel besseres Bild als eine mit mehr Megapixel dafür aber mit einem Sensor niedriger Qualität erzeugen. Die Bildqualität der Kamera (z.B. Abbildung von ganz feinen Strukturen wie Filite) hängt von verschiedenen technischen Parametern ab wie z.B. von dem Dynamikbereich (Dynamic Range) des Sensors. Am besten lassen Sie sich die verschiedenen Kameras vorführen oder Ihnen Videoaufnahmen schicken, damit Sie die Qualität selbst beurteilen - die Qualitätsunterschiede sind groß und allein aus der Pixelanzahl sollten Sie keine Entscheidung treffen.

Sind Sonderlösungen bzgl. Kamera-Software möglich? Ja - die Software unserer Kameras kann mehr als "nur" das Live-Bild anzeigen und Bilder/Videos speichern. Ein Beispiel: die PC-Software kann zeitlich gesteuerte Aufnahmen auslösen und somit Zerfallsprozesse dokumentieren. Software von Drittherstellern, die wir auch anbieten, können aus solchen zeitlich aufgenommenen Bildern ein Zeitraffe-Video zusammenstellen. Auch Software-Sonderanfertigungen sind möglich. Sollten Sie etwas Bestimmtes brauchen, fragen Sie uns einfach danach!


Was sind die Unterschiede zwischen HDMI- und USB-Kameras? Beachten Sie bitte hier, dass unsere HDMI-Kameras alternativ auch als USB-Kameras betrieben werden können, da diese neben dem HDMI- auch einen USB-Ausgang haben. Hier die Unterschiede der zwei Modi:

  • - Installation: HDMI-Kameras haben den Vorteil, dass sie direkt zu jedem Monitor oder TV-Gerät mit HDMI-Eingang angeschlossen werden können - Sie brauchen daher keinen PC und keine Software- oder Treiber-Installationen. Kabel anschließen, einschalten und das Bild ist da!
  • - Bildfrequenz: Die Signale der HDMI-Kameras werden nicht durch den USB-Kanal des PCs "gebremst" und erreichen daher sehr hohe Frame-Raten (Bilder/Sek). Unsere HDMI-Kameras erreichen je nach Modell in Full-HD Auflösung bis zu 60 Bilder/Sekunde während die gleichen Kameras im USB-Modus je nach Modell 15-30 Bilder/Sekunde erreichen.
  • - Kamerasteuerung: Bei USB-Kameras steuern Sie alle Parameter (Helligkeit, Kontrast etc.) durch die Software am PC. HDMI-Kameras haben ein On-Screen Menü das am Bildschirm eingeblendet wird - dort können Sie die Parameter steuern.
  • - Aufnahme von Bildern/Videos: Bei USB-Kameras nehmen Sie Bilder und Videos am PC über die Anwendung auf. Bei HDMI-Kameras werden die Bilder und Videos auf einer abnehmbaren SD-Karte aufgenommen, die auf der Kamera steckt. Wenn notwendig, können sie jederzeit auf einen PC übertragen werden. Ein Nacheil der HDMI-Kameras ist allerdings, dass sie in Gegensatz zum PC keine Batterie haben und somit auf dem Bild die Zeitinformation der Aufnahme nicht mitspeichern können.

Was ist bei der Wahl des Adapters zwischen Kamera und Dunkelfeldmikroskop zu beachten? Neben der Qualität der Linse sollte man beachten, ob der Adapter fixe oder variable Brennweite hat. Die Ersteren sind preislich günstiger. Bei den Zweiten können Sie aber durch die Okulare das Bild scharf stellen und dann durch Variation der Brennweite des Adapters auch das Bild am Bildschirm gleichzeitig scharf stellen. Diesen Abgleich machen Sie nur einmal. Bei fester Brennweite haben Sie fast immer eine Abweichung und Sie müssen immer mit dem Feintrieb nachjustieren, wenn Sie die Betrachtung von den Okularen zum Bildschirm wechseln, was lästig ist. Wenn Sie nur mit dem Bildschirmbild arbeiten, dann ist die günstigere fixe Brennweite die bessere Wahl.

Kann ich gleichzeitig das Bild durch die Okulare und am Bildschirm betrachten? Ja - mit dem OPTIKA B-510DK ist das möglich! Sie können gleichzeitig durch beide Okularen und am Bildschirm das Bild sehen. Bei anderen Mikroskopen gibt es oft die Einschränkung, dass beim Öffnen des dritten Tubus für die Kamera entweder keine Betrachtung oder Betrachten durch nur ein Okular möglich ist. Das OPTIKA B-510DK kennt diese Einschränkung nicht.

Ist das OPTIKA B-510DK auch für die Betrachtung von ausgetrockneten Flüssigkeiten (Wasserkristallfotografie) geeignet? Ja - wir haben Kunden die das Gerät in der Wasserkristallfotografie im Dunkelfeld einsetzen. Bei dieser speziellen Anwendung wird das 100X Öl-Objektiv nicht genutzt, da das Präparat auf dem Objektträger ohne Deckglas betrachtet wird.

Kann ich meine Spiegelreflexkamera mit Ihrem Dunkelfeldmikroskop verwenden? Ja - obwohl das eher die Ausnahme ist, haben wir Kunden, die keine Live-View am Bildschirm brauchen und lieber mit der eigenen Spiegelreflexkamera arbeiten. Für den Anschluss brauchen Sie einen sogenannten T/2- Verbindungsring vom Hersteller Ihrer Spiegelreflexkamera (im Fotohandel erhältlich) und den "passenden" Adapter vom Mikroskophersteller, den wir liefern. Den "passenden" Adapter deswegen, weil Sie je nach Modell in Ihrer Spiegelreflexkamera üblicherweise einen Vollformat- oder einen APS-C Sensor haben. Diese haben verschiedene Größen und damit muss auch die Optik des Adapters die entsprechende sein, um das Mikroskopbild auf die "richtige" Größe zu reduzieren. Bei der Wahl eines falschen Adapters sehen Sie entweder nur einen kleinen Ausschnitt des Bildes oder haben an den Außenrändern schwarze Bereiche. Wir helfen Ihnen gerne bei der Konfiguration.